Pferdegestützte Therapie

die innovative Form therapeutischer Begleitung

Das Lebewesen Pferd bringt die besondere Fähigkeit mit, den Menschen ganzheitlich anzusprechen. Allein der Kontakt zu Pferden kann positive Auswirkungen auf die Körperwahrnehmung, die Gefühlslage, das Sozialverhalten und die kognitive Ebene nehmen. In der pferdegstützten Therapie machen wir uns diese wunderbaren Eigenschaften zu Nutze, damit Menschen mit psychischen Auffälligkeiten sich und ihre Fähigkeiten besser kennenlernen können und positive Impulse für den weiteren Lebensweg sammeln können. So ist es uns möglich in der Klient-Pferd-Therapeut-Triade (oder auch in Gruppensitutionen) u.a. Themen wie Körperwahrnehmung, Selbstbewusstsein, Vertrauen, Konzentration, Angst, Nähe oder Stärken und Schwächen zu bearbeiten.

 

Durch eine langjährige Kooperation mit der Universitätsklinik München (TUM) konnten wir in besonderm Maße unsere Kompetenzen in der therapeutischen Begleitung psychosomatischer Patienten (2,5-17 jährig) ausbauen und uns von den positiven Auswirkungen der pferdegestützten Therapie immer wieder aufs Neue überzeugen.

 

Wir möchten nun auch hier in Niederbayern, wieder Kooperationen mit Einrichtungen (Kliniken, Jugendhäusern, Heimen, Schulen ...) eingehen, nehmen aber auch Einzel-Klienten in unsere pferdegestützte Therapie auf.

 

Derzeit erfreuen wir uns über zahlreiche Therapieanfragen von Privatpersonen/Familien. Vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen.

 

Unsere pferdegestützte Therapie führen wir in Einzel- und Gruppensettings durch. Darüberhinaus besteht die Möglichkeit von individuellen Absprachen.






Sie sind an unser Pferdegstützten Therapie interessiert? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf!